Uli Hoeneß - Der Patriarch

Regie: Christian Twente
Buch: Annette Ramelsberger, Juan Moreno, Johanna Behre
Kamera: Martin Christ (szenisch), Dirk Heuer (dokumentarisch)
Schnitt: Andrea Schumacher
Producer: Michael Löseke
Musik: Rudolf Moser
Produktionsleitung: Stefan Hoffmann
Herstellungsleitung: Stefan Pahlke
Redaktion (ZDF): Stefan Brauburger, Stefan Mausbach
Produktionsleitung (ZDF): Carola Ulrich
Leitung: Peter Arens
Produzent: M. Walid Nakschbandi

Was geschah mit diesem Mann, der sich zeitlebens für seine Spieler einsetzte, von manchen wie ein Vater verehrt wurde, der irgendwann Millionen auf ein Schweizer Konto schaffte und Steuern hinterzog? Der Film richtet den Blick auf den Weg des Uli Hoeneß vom cleveren Metzgersohn aus Ulm zum weltweit geachteten Fußballer und Fußballmanager und letztendlich zum Spekulanten, der als Häftling in Landsberg seine Strafe verbüßen muss.

Das Dokudrama stützt sich auf die Ergebnisse eines Teams von Rechercheuren und Prozessbeobachtern. Das Drehbuch entstand unter der Federführung von Hoeneß-Biograf Juan Moreno und Gerichtsreporterin Annette Ramelsberger. Neben Thomas Thieme als Uli Hoeneß und Lisa Kreuzer als seine Ehefrau Susanne spielen unter anderen Hanspeter Müller-Drossaart, Uwe Preuss und Peter Kremer.

Die von Regisseur Christian Twente gestalteten Szenen führen Situationen vor Augen, zu denen es ansonsten keine Bilder gibt, etwa wichtige Momente während des Prozesses 2014 im Münchner Justizpalast. Zum Teil unbekannte Originalaufnahmen aus fünf Jahrzehnten ergänzen die szenischen Passagen. Gespräche mit Weggefährten, Freunden, Rivalen und Biografen bringen uns das Schicksal von Uli Hoeneß näher.

color
http://ave-publishing.de/wp-content/themes/blake/
http://ave-publishing.de//
#009de0
style1
paged
Beitrag wird geladen
/homepages/15/d659463360/htdocs/clickandbuilds/AVEPublishing/
#
on
none
loading
#
Sort Gallery
http://ave-publishing.de/wp-content/themes/blake
on
no
yes
off
Enter your email here
off
off