Billigfleisch um jeden Preis - Das System Tönnies

Ein Film von: Birte Meier, Leonie Schöler
Kamera: Dirk Heuer, Ralf Huppke, Alexander Rustmann, Oliver Vogt
Schnitt & Grafik: Konstantin Gramalla
Produktion: Carsten Bartelt, Beate Selchow
Herstellungsleitung: Brian A. Moser
Redaktion (ZDFinfo): Christian Deick, Michael Scheuch
Produktion (ZDFinfo): Jenny Heininger

Vom Metzgersohn auf die Liste der reichsten Deutschen – Clemens Tönnies schaffte einen rasanten Aufstieg. Denn kein anderer Konzern schlachtet in Deutschland so viele Schweine wie seiner. Am Mittwoch, 30. Juni 2021, 20.15 Uhr, beleuchtet die ZDFinfo-Dokumentation „Billigfleisch um jeden Preis – Das System Tönnies“ die Kehrseite der Medaille: Rumänische Arbeitskräfte, Aktivistinnen und Aktivisten, Schalke-Fans und die Politik sprechen über ihre Erfahrungen mit dem Konzern. 

Die Geschichte des Familienunternehmens Tönnies reicht 50 Jahre zurück. Doch vor einem Jahr geriet der Konzern in die Schlagzeilen: Ein Corona-Ausbruch offenbarte den Preis für billiges Fleisch. Osteuropäische Arbeitskräfte, oft bei Subunternehmern beschäftigt, berichteten, sie würden unter prekären Bedingungen arbeiten und wohnen. Daraufhin wollte sich Tönnies seiner Verantwortung stellen.

 
without
https://ave-publishing.de/wp-content/themes/blake/
https://ave-publishing.de//
#009de0
style1
paged
Beitrag wird geladen
/homepages/15/d659463360/htdocs/clickandbuilds/AVEPublishing/
#
on
none
loading
#
Sort Gallery
https://ave-publishing.de/wp-content/themes/blake
on
no
yes
off
Enter your email here
off
off